top of page

Nuad Thai – Traditionelle Thai Yoga Körperarbeit

Ausbildung zum Traditionellen Thai Yoga Practitioner

Die Traditionelle Thai Yoga Körperarbeit basiert auf der Energielehre der Yoga Philosophie. Alles Lebendige wird durch die Lebenskraft (Prana) genährt und gesteuert. Wenn dieses Prana natürlich und harmonisch fließt, befindet sich Körper, Geist und Gefühl in Harmonie. Die Energiekanäle, die wie Bäche und Flüsse in die Landschaft des Körpers eingebettet sind, müssen offen und frei sein. Sollte die Lebenskraft jedoch blockiert sein oder stagnieren, ist Thai-Yoga eine wirkungsvolle Möglichkeit, den Energiefluss wieder in Schwung zu bekommen. Die Thai Yoga Körperarbeit wird auch als passives Yoga bezeichnet, in dem Sinne, dass der Praktiker dem Klienten Yoga als Dienstleistung angedeihen lässt. Scherzhaft wird die Thai-Yoga in ihrem Ursprungsland auch als „Yoga for lazy people – Yoga für faule Leute“ bezeichnet. In der Thai-Yoga Körperarbeit wird der ganze Mensch einfühlsam behandelt, physisch entlang des ganzen Körpers, und geistig bzw. energetisch durch die besondere Achtsamkeit und Zuwendung des Practitioners bei seiner Arbeit. Die Thai-Yoga ist durch diese intensive Kombination ein starkes Mittel zur Gesund-Werdung und Gesunderhaltung. In der Ausbildung wird durch besondere Übungen wie Yoga-Übungen und Meditationen, auf die notwendige Geisteshaltung des Practitioners hingearbeitet. Über die ganzheitliche Behandlungsabfolge der Thai-Yoga wird eine tief greifende Entspannung des Behandelten, sowie ein energetisches Gleichgewicht im gesamten Organismus, erwirkt. Die Traditionelle Thai Yoga Körperarbeit steigert in grundlegender Weise das körperliche Wohlbefinden und Körperbewusstsein des Klienten.

Nuad Thai 01.JPG
Nuad Thai 01.JPG

press to zoom
Nuad Thai 06.JPG
Nuad Thai 06.JPG

press to zoom
Nuad Thai 03.JPG
Nuad Thai 03.JPG

press to zoom
Nuad Thai 01.JPG
Nuad Thai 01.JPG

press to zoom
Workshops und mehr: Über uns

Ausbildungsinformation

Die Ausbildung wird von Oliver Reichholf und mir in Kooperation durchgeführt. Oliver ist Gewerblicher Masseur, Heilmasseur und Trainer für Lomi Lomi und Nuad Thai. Weitere Infos über ihn und seine Arbeit findest du auf seiner Webseite: www.lomi-austria.at/nuad-thai

Die Gesamtausbildung zum Traditionellen Thai Yoga Practitioner beinhaltet:

  • den Wochenkurs mit 50 UE.

  • Protokollierte Thai Massagen im Umfang von 20 UE

  • ein Supervisionstag mit 10 UE


Mit der Absolvierung der 3 Punkte  (80 UE) erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung sowie ein Qualitäts-Zertifikat zum „Traditionellen Thai Yoga Körperarbeit Practitioner“.


Zertifikat von LOMI Austria | LOMI und Körperarbeit


Zielgruppe:
Alle Interessierten, welche eine spezielle Behandlungstechnik erlernen und / oder in ihre Arbeit integrieren wollen sowie bereits ausgebildete Heilmasseure, gewerbliche Masseure, medizinische Masseure, Physiotherapeuten und Ärzte.

Zusätzliche Ausbildungen im Massagebereich sind nicht erforderlich.


Allgemeine Berufsausübung:
Für Masseure bzw. Physiotherapeuten ist die Thai-Yoga-Körperarbeit eine Zusatzausbildung, und wird auf dem rechtlichen Boden des Grundberufes ausgeübt.


Selbstständigkeit:
Bis 2019 galt die Regelung, dass Thai-Yoga als Yoga-Tätigkeit eingestuft wurde und somit als freie Tätigkeit selbständig ohne weitere berufliche Hintergründe durchführbar war. Ab 2020 wird die Thai Yoga nach neuen rechtlichen Einschätzungen dem Massagegewerbe zugeordnet.

Workshops und mehr: Über uns

Termine, Kosten & Details

Termine:
Mittwoch, 03.05. – Sonntag, 07.05.2023

1. Tag: 10 Uhr – ca. 18 Uhr, alle weiteren Tage: 09.00 – ca 18.00 Uhr

Preis: 650,00 €

Die Kosten enthalten Schulungskosten inkl. aller Seminarunterlagen. Übernachtung und Verpflegung sind nicht inkludiert.

Information:

Oliver Reichholf
oliverreichholf@gmail.com

Mobil: +43.664.1905258

Veranstaltungsort: 

Monika Sturn Yoga

Langgasse 114 | 6830 Rankweil

Workshops und mehr: Über uns
bottom of page